Ein klares 4:1 (2:1) Sieg gegen den SV Kleeblatt Stöcken III

Das Tor zum 2:1 erzielt von Tokhi Mohammed Faisal mit der Nummer 9

Zweimal je zwei Toren der beiden Stürmer – Die doppeltorschützen vom Dienst waren wieder Treffsicher! Dulici, Robert-Laurentiu und Tokhi Mohammed Faisal steuerten vier Treffer gegen die Stöckener. Die Mannschaft um Trainer Angelo D’Apice hatte das Spiel fest im Griff. Zu keiner Zeit war das Spiel in Gefahr, selbst nicht als der Gegner kurzzeitig ausgleichte, das war’s dann aber auch. Die Mannschaft erarbeitete sich mehreren Chancen die nicht alle in Toren umgewandelt werden konnte. Trotzdem kam ein klares Ergebnis zustande dass damit der dritte Tabellenplatz gefestigt werden konnte. Der Trainer nutzte das Spiel auch um einige Spieler auf anderen Positionen zu testen für das nächste Spiel bei Elite II. Neben den beiden Torschützen, konnten sich auch als Vorbereiter (Jallow Abdou Rahmen) und Antreiber ( Montana Christian) im Mittelfeld heraus kristallisieren.

Die Tore für US Figli d’Italia erzielte: 2 Tokhi Faisal Mohammed, 2 Dulici, Robert-Laurentiu

So spielte Figli d’Italia. Aufstellung: 1. Romano Francesco, 8. Jallow Abdou Rahmen, 10. Alfonso Veneziano, 14. Caserta Matteo, 15. Kanne Elija-Mykolas, 18. Zidan Abdulrazaq Mohammad, 20, Dagnon Zoumana, 22. Ayad Hamdi Awos, 25. Montana Christian,  26, Colazilli Giuseppe, 28. Spiezio Alessandro

Eingewechselt wurden: 6. Boboc Florian, 7. Dulici, Robert-Laurentiu, 9. Tokhi Mohammed Faisal, 19. Naseri Pouya

Trainer: D’Apice Angelo

Knappe Niederlage beim Meisterschaftsfavorit

Knapp verloren und auf Platz 5. in der Tabelle runter gerutscht.

Mit 1:2 (0:0) verliert man knapp beim Spitzenreiter – Die Mannschaft spielte stark und ging sogar in Führung durch Mittelfeldspieler Caserta Matteo (52 Min.), der Meisterschaftsfavorit konnte nach sieben Minuten ausgleichen und erzielte das entscheidende 2:1 in der 77. Min. dass auch gleich den Endstand war.  Die Mannschaft hätte einen Punkt verdient, sehr stark präsentierte sich unsere Mannschaft die den Gegner in allem heraus forderte.

Das Tor für US Figli d’Italia erzielte: Caserta Matteo

So spielte Figli d’Italia. Aufstellung: 1. Romano Francesco, 3. Faqiri Hamidullah, 4. Spiezio Alessandro, 6. Boboc Florian, 7. Dulici, Robert-Laurentiu, 8. Konte Chiekhou, 9. Tokhi Mohammed Faisal, 11. Jallow Abdou Rahmen, 14. Caserta Matteo, 22. Ayad Hamdi Awos, 25 Montana Christian

Eingewechselt wurden: 2. Adamatiadis Vasileios, 10. Alfonso Venezianoa, 20. Dagnon Zoumana, 26 Colazilli Giuseppe

 

Niederlage im Spitzenspiel

Robert-Laurentiu Dulici (7) wird nach den Treffer von Mitspieler umjubelt.

3:4 Niederlage gegen den SC Linden – Ein Spitzenspiel unter Dauerregen der Extraklasse! Leider verlor die Mannschaft das Spiel, es wäre mehr drin gewesen, leider konnte die Mannschaft die zwischenzeitliche Führung (3:1) nicht bis zum Ende verteidigen. Es fing gut an; in der 11. Spielminute erzielte der Torschütze vom Dienst Dulici Robert-Laurentiu das 1:0 mit einem sehenswerten Schuss den der Gästetorhüter nicht halten konnte. Kurze Zeit später musste die Mannschaft den Ausgleich einstecken. Aber der geniale Freistoß vom Innenverteidiger Corsaro Pasquale brachte das 2:1 und per Kopf nach einer Ecke erzielte Verteidiger Adamatiadis Vasileios das viel umjubelte 3:1! Leider erzielte der Gegner noch das Anschlußtor und somit ginge man in die Pause mit einer knappen 3:2-Führung. Die zweite Halbzeit…. zum Vergessen…. erst hat man nach einem Konter das 4:3 auf den Fuß, Mohammed Faisal Tokhi vergab vor dem gegnerischen Tor, statt dessen erzielte der Gegner das 4:3! Vorher kassierte man wieder einen Gegentor nach einen Strafstoß dass der 3:3 bedeutete. Das Fazit vom Trainer D’Apice Angelo „Wir wussten um die Stärke dieser Mannschaft, die ja auch Tabellenführer ist und haben entsprechend das Spiel vorbereitet. Wir haben taktisch so gespielt dass bei Ballbesitz des Gegners fünf Mittelfeldspieler eine Mauer vor der Abwehr bildeten. Das hat uns auch geholfen unser Konterspiel gefährlich zu gestalten. In der ersten Halbzeit konnten wir mithalten, unser Spiel gestalten. In der zweiten Hälfte war die Mannschaft müde, der Dauerregen und der schwere Boden raubte den Spieler die Kräften. In der zweiten Hälfte haben wir versucht dann mit langen Bälle nach vorn zu spielen, das führte zu schnellen Ballverluste und der Gegner drückte uns in unserer Hälfte. Hinzu kam dass der Schiedsrichter ein Absatztor anerkannte, was uns natürlich nicht gefallen hat. Zum Ende haben wir den Faden des Spiels verloren und haben dann auch das Spiel aus der Hand gegeben“.

Die Toren für US Figli d’Italia erzielten: Dulici, Robert-Laurentiu, Corsaro Pasquale, Adamatiadis Vasileios

So spielte Figli d’Italia. Aufstellung: 1. Romano Francesco, 3. Faqiri Hamidullah, 6. Corsaro Pasquale, 7. Dulici, Robert-Laurentiu, 8. Konte Chiekhou, 17. Spiezio Alessandro, 11. Jallow Abdou Rahmen, 18. Abdulrazaq Zidan Mohammad, 20. Dagnon Zoumana, 22. Ayad Hamdi Awos, 25 Montana Christian,

Eingewechselt wurden: 2. Adamatiadis Vasileios, 9. Tokhi Mohammed Faisal, 10. Alfonso Venezianoa, 13. La Rocca Matteo, 26. Colazilli Giuseppe, 

„Heim nicht Angetreten“ – Spielausgang Offen!

Gewonnen? Oder wird das Spiel Neu angesetzt?

Spiel gewonnen oder verlegt?!!? – Das Spiel am 16.09.2018 fand nicht statt weil der Gegner nicht antrat! Die Mannschaft ging  mit gesenkten Kopf nach Hause, man hätte gern gespielt und den positiven aus der aktuellen Phase gern mitgenommen um  das Spiel dann zu gewinnen. Jetzt muss man warten wie der Fussballverband das Spiel bewertet. In der Regel müsste das Spiel mit 5:0 Toren und 3 Punkten für uns entschieden werden, aber es kann auch einen Grund geben dass dann eine Spielverlegung mit sich bringt. Wir werden sehen, mehr kann man nicht machen.

Wieder einen Sieg – 3:2 (1:1) gegen den TuS Ricklingen II

Der Kunstschuss von (7) Dulici, Robert-Laurentiu der das 3:2 bedeutete

Dritter Sieg in folge – Was für eine Schlussphase! Als sich vielen mit einem Unentschieden festgelegt hatten, traf der Torschütze vom Dienst Dulici, Robert-Laurentiu kurz vor dem Ende des Spiels mit einem Traumtor das entscheidende 3:2 (1:1) für die Mannschaft. Der Ball flog nach einen Schuss oben in den Winkel. Die Jubeltraube war grandios, alle Mitspieler umarmten den  Torschützen. Zuvor hatten die Spieler Matteo Larocca und Kapitän Alfonso Veneziano  die Mannschaft mit 1:0 und 2:1 in Führung geschossen. Der Gegner konnte jedesmal mit einem Elfmeter ausgleichen.  Der Sieg war insgesamt verdient, viele Chancen wurden nicht verwertet, einen Unentschieden wäre glücklich für den Gegner aber ungerecht für unsere Mannschaft gewesen. Fazit von Trainer Angelo D’Apice „Wir haben uns mit einem 4-4-2 präsentiert und mit einer Raute im Mittelfeld gegen einen interessanten Gegner gespielt. Nach der ersten Chance sind wir mit 1:0 in Führung gegangen. Weitere Chancen folgten, aber nach einem Konter des Gegners haben wir wie so oft, einen Elfmeter gegen uns bekommen wo der Gegner den Ausgleich erzielte. In der Halbzeitpause gab es ein wenig Unruhe innerhalb der Mannschaft, weil im Mittelfeld wohl nicht so lief wie man sich das vorstellte, dies war auch dazu zurück zu führen dass die Etablierten Mittelfeldspieler Jallow Abdou Rahmen und Konte Chiekhou fehlten. Ich habe den Kapitän ausruhen lassen und dann im Sturm eingewechselt, dies brachte das 2:1 und wie nach dem 1:0, bekam der Gegner einen zweiten Elfmeter den diesen ebenfalls verwandelten. Wir haben dann umgestellt und in den letzten Minuten alles auf einer Karte gesetzt, was sich auszahlte, Wir hoffen dass es so weitergeht“.

Die Toren für US Figli d’Italia erzielten: Dulici, Robert-Laurentiu, Veneziano Alfonso, Matteo La Rocca

So spielte Figli d’Italia. Aufstellung: 1. Romano Francesco, 3. Faqiri Hamidullah, 4. Spiezio Alessandro, 6. Corsaro Pasquale, 7. Dulici, Robert-Laurentiu, 10. Alfonso Veneziano, 13. La Rocca Matteo, 14 Caserta Matteo, 18. Abdulrazaq Zidan Mohammad, 20. Dagnon Zoumana, 22. Ayad Hamdi Awos,

Eingewechselt wurden: 2. Veneziano Eduardo, 19. Naseri Pouya, 24. Cisse Badjan