Unglückliche Niederlage im ersten Heimspiel

1:2 (0:1) gegen Borussia Empelde II – Im zweiten Meisterschaftsspiel erwischte die Mannschaft einen unglücklichen Tag. Das fing damit an dass einen reguläres Tor in der 30. Min. durch Abdelsalam Ahmed Abdelsalam nicht gegeben wurde! Das Spiel an sich war sehr ausgeglichen und aufgrund Personalmangel musste auch Trainer Angelo D’Apice spielen. Kurz vor der Halbzeit dann die glückliche Führung für den Gegner nach einer Ecke prallte der Ball mehrmals in den Strafraum eher ein Spiel den Ball über die Linie drückte, Torwart Francesco Romano konnte das nicht verhindern obwohl er eine starke Halbzeit spielte. In der zweite Halbzeit stellte der Trainer die Mannschaft um, nahm einen Wechsel vor um einen weiteren offensiven Spieler zu haben. Fünfzehn Minuten später, bei einem Freistoß, erzielte Alfonso Veneziano den schönen Ausgleichtreffer, Trainer Angelo D’Apice ließ den Ball einfach durch und ermöglichte so den Ausgleich. Danach hat die Mannschaft sechs bis sieben klaren Chancen um in Führung zu gehen, leider ohne Erfolg. Das lag auch an den starken Torwart der Gäste. Mit der Zeit wurde die Mannschaft etwas Müde, so gab es dann in der Defensive den einen oder anderen der seine Position nicht eingehalten hat. So kam es dann bei der erneuten glücklichen Führung der Gäste in der 73. Min. die nach einen Abpraller den Ball vor die Füßen bekamen und somit den Führungstreffer erzielten. Leider war die Mannschaft ans Limit gekommen weil sie viel auf den tiefen Boden investiert hatte. Man merkte natürlich auch das Fehlen von wichtigen Spieler. Wir werden jetzt die Kräfte für das nächste Spiel im Pokal bündeln um uns gut zu präsentieren und hoffen dass der eine oder andere Spieler hinzu stößt.

Das Tor erzielte: Alfonso Veneziano

So spielte Figli d’Italia. Aufstellung: 1. Francesco Romano, 2. Hamidullah Faqiri, 4. Pouya Naseri, 5. Angelo D’Apice, 9. Mohammed Faisal Tokhi , 10. Alfonso Veneziano, 11. Abdelsalam Ahmed Abdelsalam, 13. Matteo La Rocca,, 15. Abou Kromah, 18. Konate Oumar, 20. Stefanos Mokas

Eingewechselt wurde: 17. Giuseppe Colazilli

Trainer: D’Apice Angelo

Gegner tritt nicht an!

Sieg für uns?

Im ersten Punktspiel trat der Gegner Tus Ricklingen II nicht an – Überraschung beim ersten Punktspiel das auswärts bei den TuS Ricklingen II stattfinden sollte. Der Gegner war nicht da! Um so mehr die Tatsache dass das Spiel seitens des NFV immer nicht nicht bewertet worden ist. In solchen Fällen wird das Spiel mit 0:5 Toren bewertet, unsere Mannschaft hätte damit die ersten drei Punkten der Saison, aber noch ist das nicht Offiziell.
Der nicht Antritt des Gegners kam Trainer Angelo D’Apice zugute, denn aufgrund Personalmangel, sollte er wieder die Schuhe…. zu viele Spielen fehlen aus unterschiedlichen Gründen.

Damit wird im Heimspiel am nächsten Sonntag der Start für die Mannschaft in der Saison statt finden.

Toller Start! 2:1-Sieg im Kreispokal.

Jubel um das 1:0 durch Mohammed Faisal Tokhi

2:1 (0:0) beim SV Velber – Toller Start unserer Mannschaft beim ersten Pflichtspiel der neuen Saison. In der ersten Pokalrunde des Krombacher-Kreispokals, gewann die Mannschaft sensationell beim SV Velber aus der 2. Kreisklasse. Trainer Angelo D’Apice hat die Mannschaft taktisch Perfekt auf den Gegner vorbereitet. Obwohl mehrere Spieler gefehlt haben, wurde die Mannschaft sowohl Defensiv als auch Offensiv sehr gut eingestellt. Das war der Grundstein für den Sieg. In der ersten Halbzeit hat man versucht den Gegner vor das Tor fern zu halten, wir selbst haben nicht so oft auf das gegnerische Tor geschossen. Da wir nur einen Auswechselspieler hatten, wurde aufwendigeren mit statischen Positionen ausgetauscht um die Spieler zu entlasten. Mit dieser Philosophie haben wir das Spiel gestaltet. In der zweiten Halbzeit dann das wunderschöne Tor von Mohammed Faisal Tokhi der erst drei Spieler ausspielt und dann mit einen schönen Schuß in den Winkel einnetzte. Was für einen Jubel! Nicht mal zehn Minuten später, erzielte La Rocca Matteo das wichtige 2:0 nach einer schönen Kombination.
Der Gegner drückte und die Mannschaft verteidigte kämpferisch obwohl die Fitness noch nicht bei 100% ist. Dennoch verkürzte der Gegner auf das 1:2 und sah sich wieder im Spiel. Es passierte nichts mehr da unser Torwart Francesco Romano unglaublich gut hielt, der Garant für den Sieg. Die Mannschaft beschränkte sich auf die Defensive und Konter, so wurde der Sieg dann Perfekt gemacht!

Eine Aufzeichnung des Spiels, können Sie auf facebook sehen:
https://www.facebook.com/joydesha/videos/10157561323478166/

Die Toren erzielten: Mohammed Faisal Tokhi, La Rocca Matteo

So spielte Figli d’Italia. Aufstellung: 1. Francesco Romano, 2. Hamidullah Faqiri, 3. Gian Marco Baldari, 4. Pouya Naseri, 7. Daniele Correa, 8. Matteo Caserta, 9. Matteo La Rocca, 11. Abdelsalam Ahmed Abdelsalam, 13. Konate Oumar, 15. Abou Kromah, 18. Mohammed Faisal Tokhi

Eingewechselt wurde: 20 Stefanos Mokas

Trainer: D’Apice Angelo


Hohe Niederlage gegen den Spitzenreiter und Aufsteiger

Eingekreist die vier Veneziano-Brüder in der Startelf!!! Kapitän Alfonso, Torwart Eduardo und die Spieler Luca und Francesco.

1:9 (0:2) gegen SV Bosna Sandzak – Im letzten Punktspiel der Saison zeigte sich die Mannschaft engagiert und spielte phasenweise in der ersten Halbzeit besser als die Bosnier die damit den aufstieg perfekt machten. Kurioses in der Startelf unserer Mannschaft die mit vier Brüder (Veneziano) auflief, das ist wohl nicht so oft passiert in den hannoverschen Fussball! Zum Spiel; nach einen Abwehrfehler gingen die Gäste mit 1:0 in Führung die dann vor der Halbzeit auf 2:0 erhöhten. Die Mannschaft spielte mit und konnte spielerisch mithalten, sie spielte sogar besser als in den letzten Spielen. In der zweiten Hälfte dann der Einbruch der Mannschaft die in 30 Minuten sieben Treffer kassierte, zwischenzeitlich das 1:4 unserer Mannschaft durch einen Eigentor erzielt. Leider, sowohl die hohen Temperaturen als auch einige fehlenden Spieler, wie Torwart Francesco Romano und die mangelhafte Trainingsbeteiligung, ging die Mannschaft konditionell so unter dass man den Gegner nicht mehr hinterher lief.
Fazit: Die Mannschaft belegt in der Tabelle den siebten Platz (von 12 Mannschaften) und wurde bereits für die neue Saison gemeldet. Trainer Angelo D’Apice kündigte personelle Veränderungen an.

So spielte Figli d’Italia. Aufstellung: 1. Eduardo Veneziano, 3. Hamidullah Faqiri, 5. Matteo Caserta, 9. Mohammed Faisal Tokhi, 10. Alfonso Veneziano, 11. Jallow Abdou Rahmen, 14. Awos Ayad Hamdi, 15. Abou Kromah, 17. Giuseppe Colazilli, 24. Francesco Veneziano, 25. Luca Veneziano

Eingewechselt wurde: 22. Giovanni-Paolo Colazilli

Trainer: D’Apice Angelo